Beratung an der Elsa

Jenny Fritz, Petra Diekmann und Matthias König sind seit Jahren an der Elsa als Beratungslehrer Ansprechpartner für Schüler, Eltern, Kollegen bei verschiedensten Problemen wie

  • Angst
  • Unsicherheit
  • Problemen mit Gewalt in Schule und Elternhaus
  • Problemen mit Mitschülern oder mit Lehrern
  • Isolation
  • Traurigkeit
  • Antriebsschwäche

Es findet in der Klasse 5 sowohl für Eltern als auch für Schüler ein Tag zum Thema Sicherheit im Internet und Cyber-Mobbing statt. In der Klasse 6 führen die Beratungslehrer jedes Jahr die Gewaltpräventionstage durch und sind daher auch Ansprechpartner für Fragen und Probleme im Bereich Mobbing. Wer mehr Informationen zum Thema Mobbing haben möchte, kann an einem außerordentlichen Informationsabend zum Thema Mobbing teilnehmen.
Die Beratungslehrer verstehen sich auch als Bindeglied zu vielen außerschulischen Kooperationspartnern, wie dem Caritas-Verband, der schulpsychologischen Beratungsstelle u.v.m.

Komplettiert wird das Team durch Ina Kerkhoff, die sich schwerpunktmäßig dem Thema Lernberatung widmet. Hierbei werden Schülerinnen und Schüler in regelmäßigen Abständen in Gesprächen dabei unterstützt, ihre Leistungsprobleme zu beheben. Es geht vorrangig darum, eigene Lösungen zu entwickeln. Lernberatung wird als Hilfe zur Selbsthilfe verstanden.